Select Page

LOVE

SIMPLE & USEFUL

DESIGNS

logoimageleer150x150

Als UX Designer betrachte ich alles aus verschiedenen Perspektiven und würde – wenn ich könnte – an fast allem noch etwas verbessern oder verfeinern. Das ist nicht immer einfach, aber eines ist es gewiss:
bereichernd.

WAS BIETET UX-SIGNS?

ANALYSE & RECHERCHE

Nach Abklärung der Ausgangslage, der Businessziele und -anforderungen, sowie der Produktstrategie, steht der User im Fokus. Wer ist er, oder wer ist die Zielgruppe? Nutzerbedürfnisse und – anforderungen werden analysiert und die Aufgaben an das Produkt aus Nutzersicht eruiert.

VISUELLES & KONZEPTIONELLES DESIGN

Das konzeptionelle Design lässt sich gut und wirkungsvoll anhand von Prototypen visualisieren und verifizieren. Dieser Prototyp kann als interne Diskussionsgrundlage verwendet werden und eignet sich zudem hervorragend als Grundlage für Nutzertests. Nach Finalisierung des konzeptionellen Designs folgt das visuelle Design, welches auf den Corporate Design Guidelines basiert, und den Brand widerspiegelt.

EVALUATION

Nach (und optimaler Weise auch während) des Designprozess´ wird das Produkt auf die Nutzeranforderungen hin überprüft. Für diesen Prozess steht ein grosses Spektrum an Methoden zur Verfügung. Die Wahl der richtigen Methode richtet sich nach dem Ziel, welches man überprüfen möchte.

UX SKILLS

  • Nutzeranalyse 90%
  • Datenanalyse – Omniture, Google Analytics, Optimizely 20%
  • Visuelles & konzeptionelles Design – Web, WebApp 100%
  • Visuelles & konzeptionelles Design – iOS App 80%
  • Visuelles & konzeptionelles Design – Android App 40%
  • Prototyping – High & Low Level 100%
  • User Testing – Durchführung & Auswertung 80%
  • Design Thinking, User Centered Design & agile Software Entwicklung 90%

FURTHER SKILLS

  • Produktstrategie 60%
  • Corporate Identity, CD Entwicklung 40%
  • Rebrand und Redesign 70%
  • Stakeholdermanagement und Beratung 90%

„Mireille ist eine Expertin in allen UX Angelegenheiten. Ich habe es immer genossen sie an Board zu haben und mitzuerleben, wie sie Projekte voranbringt.“

Dr. Felix Menden

Vice President Product & Engineering, XING AG

„Mireille bedient sich umfangreicher Analyse- und Researchmethoden, um Businessziele und Nutzerbedürfnisse zu erfassen und in Einklang zu bringen. Ihre Arbeitsweise und Output haben unseren Automarktplatz massgeblich verbessert.“

Robert de Heer

Head of Product Development Finders, comparis.ch AG

ONLINE PLATTFORM – XING AG

Soziales Netzwerk für berufliche Kontakte – mit folgenden Projektschwerpunkten

%

BERATUNG PRODUKT MANAGEMENT

%

ENTWICKLUNG UX GUIDELINES

%

USER TESTING

%

INTERACTION DESIGN

ONLINE PLATTFORM – HOLIDAYCHECK AG

Meinungsportal für Reise und Urlaub – mit folgenden Projektschwerpunkten

%

ENTWICKLUNG PRODUKTSTRATEGIE

%

ENTWICKLUNG UX GUIDELINES

%

MANAGEMENT: ID, USER TESTING & GUI

%

REDESIGN – CD & ART DIRECTION

ONLINE PLATTFORM – COMPARIS.CH AG

Internet Vergleichdienst – mit folgenden Projektschwerpunkten

%

ENTWICKLUNG UX GUIDELINES

%

BERATUNG PRODUKT MANAGEMENT

%

MACHBARKEITSANALYSEN MIT ENTWICKLERN

%

USER TESTING

ONLINE PLATTFORM – COOPLE AG

On-Demand Marktplatz für flexible Arbeitszeit – mit folgenden Projektschwerpunkten

%

REDESIGN & PROTOTYPING WebAPP, iOS

%

ENTWICKLUNG UX GUIDELINES

%

USER TESTING

%

MACHBARKEITSANALSYSEN MIT ENTWICKLERN

CASE STUDIES AUSGEWÄHLTER UX PROJEKTE – ’08 BIS ’17

AUSZUG AUS DIVERSEN ART DIRECTION PROJEKTEN – ’97 BIS ’08

WER IST UX-SIGNS?

MIREILLE

Ich bin kein Digital Native, eher ein Digital Dinosaurier und seit 1997 im Online Bereich tätig. Die ersten 10 Jahre war ich vorwiegend im Agenturumfeld als Online Art Directorin tätig, seit 2008 steht bei mir die User Experience im Fokus. Die Anforderungen und Bedürfnisse des Nutzers gilt es zu eruieren, und diese im Produkt einfach und effektiv abzudecken. Den Blick auf die Businessziele und den Brand verliere ich dabei nie aus den Augen.

Mireille Zoeller

Akrobatik, Tierschutz und Design begleiten mich von Kindheit an. Als Kind bin ich überall herumgeturnt, heute lebe ich diese Leidenschaft auf dem Snowboard und Wakeskate aus. Vegetarier bin ich seit meinem 13ten Lebensjahr – vorher durfte ich nicht mit Fleisch essen aufhören, da ich noch wachsen sollte – ich bin bei tatsächlich 166 cm stehen geblieben;). Meine Kleider habe ich füher umgetackert, -geklebt und besprüht, dies hat mich letztendlich zum Mode Design Studium bewogen, woraufhin ich mir endlich alles selber designen und fertigen konnte. Dummerweise mochte ich es nur nicht sonderlich, wenn Fremde meine Kleider trugen, womit ich in Richtung Kostümdesign für das Theater ging. Mein Traum war es einen Märchenfilm auszustatten, dies blieb aber bei einem Traum. 1995 habe ich den Computer für mich entdeckt und mit Corel Draw Kostüme illustriert und liebendgerne Elevator und Olympiade gespielt. Dies brachte mich dazu 1996 bis ’97 eine Ausbildung für Multimedia und Desktop Publishung zu absolvieren.

Daran im Anschluss habe ich 10 Jahre als Art Directorin für verschiedene Unternehmen und Agenturen gearbeitet. Mein Fokus lag in der Gestaltung und Konzeption von Digitalmedien mit Schwerpunkt Benutzerführung im Onlinebereich. Vereinzelt habe ich zu dieser Zeit auch Corporate Designs entwickelt und Printprodukte layoutet.

Seit 2008 bin ich nun als User Experience Designerin für verschiedene Unternehmen tätig. Das einschneidende Erlebnis dazu kam durch ein Projekt mit anschliessendem Testing in einem Usability Lab zustande. Seit dieser Erfahrung stehen für mich die Gebrauchstauglichkeit, Sinnhaftigkeit eindeutig vor dem visuellen Design und dem hypothetischen Sinn im Vordergrund – idealerweise kombiniert Design immer die funktionale und ästhetische Seite.

Ende 2016 habe ich mit meinem HerzensprojektLove & Respect | Instagram – begonnen und bin im Zuge dessen seit 2017 Veganer.

FÜR WEN – WO UND WIE ARBEITET UX-SIGNS?

FÜR WEN

Für jedes Unternehmen, welches Unterstützung im Bereich Innovation, Produktstrategie, User Research, Testing, UX Design, Expert Review, Consulting und Rebrand/Redesign benötigt.

WO & WIE

Je nach Projektanforderungen arbeite ich vor Ort oder remote – ich bin beide Arbeitsweisen gewohnt, und habe die unterschiedlichen Mehrwerte dessen, wie auch die Abwechslung, schätzen gelernt.

WIE KANN ICH IHNEN HELFEN?